Online-Anfrage
Online-Anfrage

Übersetzungstechnologien

Translation-Memory-Systeme

Übersetzungstechnologien

Unsere freiberuflichen Übersetzer arbeiten mit sogenannten Translation-Memory-Systemen wie Trados, MemoQ, Transit, Déjà Vu etc. Dabei handelt es sich um mehrsprachige Textarchive, die den Übersetzungsprozess effizienter gestalten, damit Sie Geld sparen und gleichzeitig Texte mit konsistent eingehaltener Terminologie erhalten. Hierfür setzen wir ausserdem Termbanken ein.

Translation Memories (TM) ermöglichen es, Übersetzungsprozesse zu rationalisieren und gewährleisten gleichzeitig, dass auch über mehrere Projekte hinweg, die Terminologie eines Unternehmens konsequent eingehalten wird.

TMs enthalten segmentierte, einander zugeordnete, analysierte und klassifizierte Textsegmente. Dies ist nützlich, um bereits übersetzte Texteinheiten in einer Gegenüberstellung aus Quell- und Zielsprache abzuspeichern. Damit können bei zukünftigen Übersetzungen gespeicherte Textpassagen nach vielfältigen Suchkriterien wiedergefunden, oder sogar ganze Sätze automatisch eingefügt werden, wenn beispielsweise in sämtlichen Dokumenten eines Unternehmens bestimmte Textabschnitte standardmässig vorhanden sind, wie zum Beispiel allgemeine Gefahrenhinweise etc.

Mit dem Kauderwelsch einer maschinellen Übersetzung hat dies jedoch nichts zu tun. Denn sämtliche Textsegmente müssen vorab von einem unserer erfahrenen und professionellen Übersetzer in ein TM eingegeben werden. TM-Systeme sind lediglich Werkzeuge, die ein effizienteres Arbeiten nach Qualitätsstandards unterstützen. Diese Programme sind jedoch nur so gut, wie der Übersetzer, der sie bedient, und der Projektmanager, der die Datenbanken pflegt.

Mit einem professionellen Projektmanagement sorgt IBS dafür, dass die Sprachkultur Ihres Hauses, Ihre firmeneigenen Ausdrücke und Redewendungen berücksichtigt werden.

Termbanken

Gerne erstellen wir auch für Sie oder mit Ihnen Ihre firmeneigene Terminologie-Datenbank oder importieren eine Ihres Unternehmens in unser System. Bei den Termbanken handelt es sich um Glossare, die Termini enthalten, die in Ihrem Unternehmen genutzt werden.

Sogenannte Termbanken sind intelligente Glossare, die wir in Absprache mit Ihnen für Ihren speziellen Industriezweig und Ihr Produkt aufbauen können. Diese speziell für Sie erstellten Listen aus einander gegenübergestellten Quell- und Zielsprachpaaren einzelner Begriffe werden dann von den Übersetzern für alle Texte Ihres Unternehmens verwendet, um sicherzustellen, dass in allen Texten Ihres Unternehmens, die richtigen Fachausdrücke verwendet werden. Die Termbanken werden in der von uns verwendeten Software mit jedem neuen Text „hochgeladen“ und zeigen so dem Übersetzer an, welcher Term in Ihrem Haus für ein bestimmtes Wort verwendet wird. Wir möchten Ihnen hierfür ein Beispiel vorstellen:

Das englische Wort „enclosure“ hat im Deutschen dutzende verschiedener Bedeutungen. Sicherlich kommt es auf den erfahrenen Übersetzer an, aus der grossen Auswahl die Spreu vom Weizen zu trennen. Arbeitet der Mitarbeiter an einem technischen Text, fallen Übersetzungen wie „Koppel“ oder „Briefanlage“ ohnehin aus der Auswahl heraus. Dennoch kann der Übersetzer nur mutmassen, ob Sie in Ihrem Unternehmen den Terminus „Einhausung“ oder „Gehäuse“ für Ihre Anlagen verwenden. Solche Feinheiten besprechen wir mit Ihnen, damit Ihre gesamte Unternehmensdokumentation einheitlich gehalten wird.

Kontaktieren Sie uns einfach per TelefonTelefon, per E-Mail oder nutzen Sie unser Kontaktformular. Nennen Sie uns einfach Ihren Wunschtermin, wir machen den Rest.

Hier geht’s zur Online-Anfrage

Rufen Sie an

Rufen Sie gleich an, wir beraten Sie gerne
unter Tel. 0800 870 087 (Gratisanruf)

©2014 IBS Fachübersetzungen AG